Back to Top

Wellcome to

Association

Badenia

Patenschaften

Mit € 400/Jahr geben Sie diesen Kindern eine Chance im Leben
Kinder suchen Patenschaften. Es sind Kinder aus ganz schwierigen Verhältnissen. Die Geschichte dieser Kinder kann, aus Gründen des in Deutschland geltenden Datenschutzgesetzes, nur demjenigen erzählt werden, der sich entscheidet, eine Patenschaft für ein Kind à € 400/Jahr zu übernehmen. Niemand entscheidet, wo er zur Welt kommt. Das ist ein reiner Zufall, der nur vom allmächtigen Herren im Himmel entschieden wird. Die Übernahme einer Patenschaft kann jedem einzelnen Kind eine bessere Zukunft geben. Die Schulbildung ist die Basis, um auf eigenen Beinen zu stehen. Bitte geben Sie diesen Kindern eine Chance im Leben voranzukommen.
Sie können durch eine Patenschaft einem der zu betreuenden Voll- oder Halbwaisenkinder eine Ausbildung und eine guten Bildung ermöglichen. Diese dauert sechs Jahre bis zum Grundschulabschluss in der Grundschule und vier Jahre bis zur mittleren Reife in der Unterstufe. Danach besteht die Option auf weitere drei Jahre bis zum Abitur (wenn das Kind nicht sitzen bleibt) und darüber hinaus die Möglichkeit zu studieren oder eine Ausbildung zu machen. Für die, die eine Ausbildung absolvieren dauert es zwei oder drei Jahre. Die Schulgebühren an burkinischen und ivorischen Oberschulen betragen 400 Euro pro Jahr. Für deutsche Verhältnisse ist das nicht sehr viel, doch für diese Kinder bedeuten 400 Euro einen großen Unterschied und eine enorme Chance!
Einige Waisenkinder benötigen aufgrund des Alters jedoch eine Ausbildung. Für die familienlosen Kinder bedeutet dies eine große Perspektive für ihre Zukunft. Allerdings liegen die Beträge für die Ausbildung bei ungefähr 650 Euro pro Jahr.
Den Kindern soll dabei nicht die Verantwortung und Selbstgestaltung ihres Lebens vorweggenommen werden, sondern sie sollen an einen Punkt gebracht werden, an dem sie selbst in der Lage sind sich zu helfen. Sie sollen die Möglichkeit bekommen, weitere vier Jahre zur Schule zu gehen. Danach können sie es vielleicht aus eigenem Willen und mit eigener Kraft bis zum Abitur und zu einer Ausbildung schaffen. Vielleicht sogar einmal an die Universität.
Die Association Badenia wünscht sich einen regen Kontakt und Austausch zwischen Ihnen und Ihrem Patenkind, falls Sie eine Patenschaft abschließen. Durch Briefe, Fotos und Zeichnungen können Sie am Leben Ihres Patenkindes teilhaben und Ihrem Patenkind ebenfalls über Ihr Leben und Ihre Heimat berichten. Wir bemühen uns außerdem Grüße der Patenkinder ab und an zu übermitteln, sofern diese dies möchten. Jedes Jahr bekommen Sie zudem Zeugnisse Ihres Kindes von der Schule per Post zugeschickt.
Schulsystem:
Die burkinische sowie ivorische Schule, die nach dem Vorbild des französischen Schulsystems gestaltet ist, beginnt im September. Kurz zuvor müssen die Schulgebühren bezahlt werden, daher bittet die Association Badenia seine Paten im Juli bzw. im August die Schulgebühren auf unser Vereinskonto zu überweisen. Die Association Badenia ist sowohl in Burkina Faso als auch in der Elfenbeinküste gut vertreten und bemüht sich, darum, dass Ihre Spenden durch unsere direkten Beziehungen und zu 100% den Patenkindern zu Gute kommen. Lediglich für die Sammelüberweisung nach Burkina Faso und die Elfenbeinküste werden uns 30 € Überweisungsgebühren berechnet.
Wofür das Geld benötigt und verwendet wird:
Die Oberschule ist im Gegensatz zu burkinischen bzw. ivorischen Grundschulen nicht kostenlos. Die Schulgebühren sind der größte Kostenträger. Von ihnen werden die Lehrer bezahlt, Lehrmaterialien angeschafft, sowie das Schulgelände und Gebäude in Stand gehalten. Schuluniformen, geschlossene Schuhe, Bücher, Hefte und weitere Schulmaterialien sind Pflicht für den Schulbeginn. Ihre Patenkinder werden durch Ihre Patenschaft mit diesen Gegenständen versorgt.
Was zu berücksichtigen ist:
Wir möchten zu einem Briefwechsel zwischen dem Sponsor und dem Patenkind ermutigen, um dadurch Möglichkeiten des Lernens zu kreieren. Das Kind soll von seinem eigenen Leben erzählen und es wäre wünschenswert, wenn es dafür eine Rückmeldung erhält. Fotos können hierbei hilfreich sein, jemandem ein besseres Verständnis von einer für ihn oder sie fremden Welt zu erhalten.
Betreuung in Burkina Faso und in der Elfenbeinküste:
Die Association Badenia legt großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit Burkina Faso und der Elfenbeinküste und wir sind froh vertrauenswürdige Partner vor Ort zu haben. Es findet ein regelmäßiger Kontakt statt, Entscheidungen werden gemeinsam getroffen und Ideen von beiden Seiten begutachtet und diskutiert.